Im Endspurt wichtige Punkte gesichert

BjörnBursche mal wieder... 8 Tore trotz harter Gegenwehr der Klausdorfer. Weltklasse !Gegen den direkten Tabellennachbarn TSV Klausdorf ging es am Sonntag in der Hans-Bernd Halle heiß her. Nach nervösem Anfang gelang uns durch einen fulminanten Endspurt in den letzten 20 Minuten ein dann ungefährdeter 28:22 Sieg.

In den ersten Minuten des Spiels, waren die Klausdorfer einfach wacher und schlagkräftiger. Bis zur 18. Minute gelangen uns lediglich 5 Tore, bekamen aber im Gegenzug 10 Buden eingeschenkt. So lagen wir 5 Tore hinten. Es schien aber nicht so, als wäre hier schon das Ende der Fahnenstange erreicht. Bis hierher und nicht weiter, begannen wir eine schöne Aufholjagt. Ist ja doch manchmal unsere Taktik, den Gegner erstmal in Sicherheit wiegen um dann gnadenlos zuzuschlagen. So verkürzten wir den Rückstand bis zur Pause auf 2 Tore. 12:14 lagen wir hinten.

Eine Ansprache von Coach Phil in der Kabine ließ uns dann in der zweiten Hälfte etwas beherzter und konsequenter zu Werke gehen. In der Abwehr wurde schön verschoben, Jens im Tor bekam immer besseren Zugriff auf die Würfe aus dem Rückraum der Klausdorfer. Vorne spielten wir die 5:1 Deckung  der TSV´ler ein ums andere Mal schön aus. So lagen wir in Minute 36 mit dem Stand von 17:16 das erste Mal in Front und gaben das Heft nicht mehr aus der Hand. Locker erhöhten wir weiter die Schlagzahl und setzten uns weiter ab. Über 20:17 (43.), 24:19 (49.) hieß es am Ende 28:22.

Storm, Wundram (4), Humke (4), Petersen (2), Schwardtmann, D., Vosgerau (8), Grunewald (1), Diekmeyer (4), Werner, Tofaute (2), Rathje (1), Schumacher, G., Schwardtmann, M., Schwardtmann, L (2),

Tore & Statistik

Drucken

mg stb logoQUER final sz

binge

timms rind

bloetz
Logo quer boettcher
Max Lorenz Logo 2015