SURENDORFER TS
*** MEISTER 2017/ 2018 ***

Spitzenhandball im Kieler Norden

 

 

 

 

parallax top

Wellsee geht baden bei uns

BurscheBursche am Kreis mit gewohnter Lässigkeit. Allerdings diesmal wurde ihm der MVP Award durch Phil abgeluxt. Nun war es endlich so weit. Unsere Recken konnten nach der langen spielfreien Zeit endlich mal Ihr Können auf der Platte im Punktspielbetrieb unter Beweis stellen. Mit Fortuna Wellsee kam der erste echte Gegner am Sonntag zu uns in die Halle nach Dänischenhagen.

Wie schon im Vorbericht erwähnt, war unser Phil wieder mit von der Party. Das zeigte sich im Spielverlauf als besonders wertvoll, denn mit 10 Buden ist man dann eben MVP. Respekt Phil, nix  verlernt.

Weiterlesen

Saisonstart 2021/ 2022

Vorbereitung Saison 21 22Leistungsbereite Spitzenhandballer zeigen ihre Leidensfähigkeit - Da konnten die Fußballer nur staunenGladiatoren mit Bällen! In der Halle!

Handballfreunde in Schwedeneck! Ihr könnt endlich aufatmen. Die Saison 2021/2022 steht in den Startlöchern. Unsere Gladiatoren in der 1 Regionsklasse freuen sich schon auf packende Kämpfe in der Hans-Bernd Halle zu Dänischenhagen. Natürlich mit eurer Hilfe, werden wir wieder um den Aufstieg fighten.

Weiterlesen

Siegesserie hält – Jetzt schon 4 Spiele ungeschlagen

schwaddikaputtSchwaddis kaputter Finger. Ausgerechnet der Finger, mit dem er die Schiedsrichter immer beschimpft. Trotz Schwaddis krummem Finger (ausgekugelt und selbst wieder eingekugelt) schlagen wir die SG Eidertal in einem packenden Fight 32-27.

Wieder ein Gegner der an unserem Abwehrbollwerk zerbricht. So kanns weitergehen. Seitdem Lasse erstmal seinen Wachtmeister-Dienst auf Sylt bei Schampus und Kaviar verbringt, war es nun also das erste Spiel ohne Ihn. Gespannt durfte man sein, wie wir uns ohne seine zahlreichen Tore und genialen Pässe schlagen würden. Vorsorglich hatten wir schon vor ein paar Wochen auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit Max Krauth einen adäquaten Ersatz an Land ziehen können. Die Ablöse Summe

Weiterlesen

Johann? Aber sicher!!

Johann? Aber sicher!!

IMG 9116Malte mit Klumpfuß konnte heute leider nicht mitmachen. Meyer dafür gewohnt sicher mit 7 Buden..Nachdem wir mit Phil leider eines unserer hoffnungsvollen Zukunftstalente für diese Saison an den TSV Wohlde verleihen mussten, organisierten wir auf die Schnelle adäquaten Ersatz in Form eines weiteren Humke. Johann gerufen, erfreute uns dieser Humke dann auch gleich in seinem ersten Spiel mit 3 wunderschönen Buden, die er mit einer Eiseskälte am gegnerischen Torwart vorbei in die Maschen zimmerte, die seinesgleichen sucht. Willkommen im Team Johann. Eine Ära beginnt.

Am Samstag hatten sich unsere anderen Youngster zur Kanutour auf der Eider wohl aufgrund des Wetters etwas luftig gekleidet und nicht beachtet, das in der Eider auch Muscheln am Grund wachsen. So hatte der ein oder andere mit Schnittwunden an den Füßen zu kämpfen oder etwas Kopfweh wegen der vielen Sonne. Malte fiel komplett aus, da eine Muschel ihm den halben Fuß abgesäbelt hatte. Egal. Leidlich fit wollten wir zu zehnt den Kampf in Plön aufnehmen.

Angeblich hatten die Plöner 1 Rückraum-Shooter. Die Nummer 17. Hatte er gegen die SG Eidertal 12 Buden gemacht, war die Ansage von Co-Trainer Steffen, den entsprechend in der Abwehr zu behandeln. Klappte auch ganz gut wir gaben gleich nach Anpfiff die Marschroute im Spiel vor, lagen üblicherweise mit 1-4 Toren in Front. Über 2:3 (10), 4:6 (13) steigerten wir das Tempo und zogen zur Halbzeit auf 10:14 davon. Die Plöner waren scheinbar dann doch etwas überrascht. Es schien als hätten sie sich mehr ausgerechnet. Aber mit uns kann man schlecht rechnen. Die 17 der Plöner war durch Lasse komplett aus dem Verkehr gezogen. Kann er halt unser Lasse.

Interessant war, dass wir jederzeit sehr passsicher unsere von € eingebläuten Laufwege im Rückraum, Kreuz links, Doppelkreuz rechts zB. mit toller Präzision vortragen konnten. Lasse oder Bursche dann als Vollstrecker gnadenlos zuschlugen. Verdiente Pausenführung. 10:14

Halbzeit 2. Diesmal kein Schlaftee im Halbzeitgetränk. Hellwach legten wir gleich einen blitzsauberen 4:0 lauf vor. 10:18 (33.). Beachtenswert dabei, 2 der 4 Buden erzielte Johann Humke, unsere neue Nachwuchsgranate mit einer Kaltschnäuzigkeit, die selbst seinen Vater verblassen lässt. Top!

So lagen wir sicher in Führung und gingen das Spiel vielleicht manchmal etwas zu lässig an. Ein paar Abspielfehler hier, ein paar technische Fehler da, so kamen die Plöner zwar nochmal auf 14:20 (39.) heran, aber konnten unserer Abwehr nicht wirklich in Verlegenheit bringen. Unserem Angriffswirbel hatten sie auch nichts mehr entgegenzusetzen. Über ein 16:24 (46.), 19:27 (52.) ging das Spiel dann 24:32 zu unseren Gunsten aus.

Erster Sieg in der neuen Saison. Gleich am Samstag den 7.9 kommen die Plöner dann zu uns nach Dänischenhagen. Vorverlegung des Rückspiels wegen kaputter Halle in Plön. Wir freuen uns schon, wollen die Plöner aber trotzdem nicht unterschätzen und wieder alles geben.

Grunewald (20 Paraden), Wundram (1), Humke, T. (5), Schwardtmann, D., Vosgerau (7), Dieckmeyer (7), Tofaute (2), Schwardtmann, L. (6), Humke, Johann (3)!!

Tore und Statistik

Testspiel Time

IMG 9058Georg mit feinem Pass auf Bursche. Zack drin.Am Dienstag den 20.8 ging es nach der anstrengenden Vorbereitungszeit zur neuen Saison nach Mettenhof zum Testspiel gegen die HSG.

Die Spielzeit wurde auf 4x20 Minuten angelegt. Also gleich auch mal ein kleiner Konditionstest unter Echtbedingungen. Unser neuer Trainer Stefan gab klare Anweisung, zunächst einmal nicht auf Tempo zu spielen, sondern den Rückraum im Spiel, durch geschickte Manöver, in Wurfposition zu bringen. Malte, Lasse, Thorsten und Georg nahmen das dankbar an und zauberten die HSG Abwehr ordentlich durcheinander. Das ein oder andere Mal jedoch ließen sich auch schnelle 1. und 2. Welle Angriffe nicht vermeiden. Das Spiel entwickelte sich schnell einseitig zu unseren Gunsten. Die Mettenhofer, eine Spielklasse unter uns, zeigten sich unserem Abwehrbollwerk und unserem rasanten Angriff nicht gewachsen. Nach 40 Minuten und 2 Spielzeiten stand es bereits 24:11 für uns. Am Ende dann ein 47:24 Auswärtssieg.

Am Sonntag, den 25.08. 15:00 Uhr (Tallinhalle in der Wik), findet unser erstes Punktspiel statt. Gegner ist der KMTV. Gegen die KMTV´ler konnten wir in der vergangenen Saison 2:2 Punkte einspielen. Nach einem 18:27 Auswärtssieg gab es in heimischer Halle mit 26:34 einen auf die Mütze. Mal sehen wie es dies Jahr läuft.

Heißer Tanz in der Helmut Wriedt Halle

thw stsBursche mal wieder Bärenstark am Kreis bei einem seiner 8 Tore. Am Samstag den 17.3 ging es in der Helmut Wriedt Halle hoch her. Der THW als 3ter der Liga forderte uns heraus und verlangte unseren vollsten Einsatz. Wollten wir doch nach der schmählichen Niederlage gegen den Ellerbeker TV Wiedergutmachung betreiben. Unseren mitgereisten Fans zeigen, dass wir das besser können. Thorsten fungierte erstmals als Spielbeobachter und Fan-Getränkewart auf der Tribüne.

Das Spiel ging gleich rasant los. Diverse fragwürdige Schiri Entscheidungen und unsere knallharte Deckungsarbeit ließen den THW´lern gleich mal den Kragen platzen.

Weiterlesen

Vorzeitige Meisterschaft und Aufstieg gesichert

sts ftvZwischendurch führt Phil nochmal sein Talent im Bodenturnen vor. Nach schönem Pass von Lukas erzielte er hier das 23:14 Dank der Schützenhilfe des MTV Dänischenhagen machen wir den Aufstieg perfekt und werden vorzeitig Meister. Dänischenhagen konnte im Spiel gegen Ellerbek ein respektabeles Unentschieden erreichen. Wohl dem Umstand geschuldet, das die Erste der Ellerbeker fast zur gleichen Zeit spielte, und somit die U21er nicht aushelfen konnten. Ein großer Dank also an die 4te der Dänischenhagener für die tolle Leistung. 

Weiterlesen

Wir testen unsere 1. Kreisklassentauglichkeit

etv stsMalte zieht noch schnell 30 Sekunden vor Schluss eine Notbremse am Gegner und kassiert dafür eine rot/ blaue Karte. Wir freuen uns auf eine Kiste, MalteNach nun knapp 38 Jahren im Handballgeschäft hat der Autor sowas noch nicht erlebt. Nach 2.35 Minuten liegen wir 0:4 in Führung und lassen uns dann 50 Minuten vorführen wie kleine Schuljungens. Am Schluß machen wir dann noch 10 Toren in 10 Minuten und dazwischen einfach nix. Endergebnis eine schmeichelhafte 30:24 Niederlage gegen einen eigentlich gar nicht so starken Ellerbeker TV. Gespickt mit U21 Spielern aus der ersten ETV Mannschaft, kann man allerdings eher sagen, wir haben knapp gegen den Spitzenreiter der höheren Spielklasse verloren.

Weiterlesen

Heikendorf geht leer aus

sts heikendorfSchwaddi mit seiner Dynamik im Sturm auf die Heikendorfer Abwehr. Er war kaum zu stoppen.Auch im Rückspiel können wir die Heikendorfer Recken um den Altmeister Sören Große schlagen. Das Hinspiel hatten wir mit 32:27 (Ausswärtssieg) für uns entschieden. Galt es doch dieses Ergebnis nochmal zu bestätigen.

Von Anfang an stellte unsere bockstarke Abwehr die Heikendorfer vor ernste Probleme. Nach 18 Minuten konnten sie lediglich 3 Tore erzielen. Jens und unser Mittelblock waren heute schwer zu bezwingen. Wir konnten hingegen 10 Buden verzeichnen. Die Partie wurde zu einem munteren Trainingsspielchen.

Weiterlesen

Bursche wo ist der Kreis, wo ist der Kreis..!!

holsatia stsPhil freut sich wie Bolle nach dem Spiel über das Lob von Schwaddi fürs coachen.Für das Spiel gegen die Holsaten aus Kiel hatten wir uns diesmal etwas Besonderes ausgedacht. Phil unsere Rakete, sollte nicht nur Tore schmeißen sondern auch das Coaching von der Bank übernehmen. Das hatte seine Gründe. Wobei wir an dieser Stelle nicht näher darauf eingehen wollen

Dieses Amt nahm er dankend an und wie sich herausstellte, ist Phil ein begnadeter Coach.

„Bursche, wo ist der Kreis, wooo ist der Kreis.“,

 war öfter zu hören. Unermüdlich feuerte er unsere Mannen auf der Platte in einer Lautstärke an, die ein leichtes Klingeln im Ohr verursacht. Alle waren sich aber darin einig, dass dieses Coaching, taktisch klug und mit viel Sachverstand vorgetragen, wesentlich zu unserem Kantersieg beigetragen hat. Während des Spiels bekam Phil auch gleich positives Feedback von allen. Aber eher auf der Sachebene. „Phil!, Du machst das wirklich gut, aber jetzt sei doch nicht so streng mit uns“ war von Georg S. in Richtung Bank zu hören.

Weiterlesen

Budenzauber in der Crunchtime – Derbysieger ist nur der STS

dhagen stsZum Auftakt der Rückrunde gab es am Sonntag den 14.1 gleich ein Schmankerl in Form des Derbys gegen die 4te des MTV Dänischenhagen. Hatten wir in der Hinrunde die Rot/Weißen glatt mit 29:22 abserviert, sollte es dieses Mal ein ähnliches Ergebnis geben.

Wie erwartet, waren auch die Dänischenhagener hieß wie Frittenfett. Anfänglich rappelte es auf beiden Seiten gleichmäßig im Kasten. Lasse, Torsten und Phil hielten uns bis zum 8:8 in der 13ten Spielminute im Spiel. Doch dann ging die Post ab.

Weiterlesen

Herbstmeister

Tabelle Hinrunde17 18Tabellenstand nach der Hinrunde der Saison 2017/ 2018Unser letztes Spiel stand am 10.12 an. Es ging gegen die KSV Holstein. Einen besonderen Spielteilnehmer konnten wir in Person von Ralf Rathje als Schiedsrichter begrüßen.

Vor 46 Zuschauern in der Hans Bernd Halle ließen wir von Anfang an keine Zweifel daran, warum wir derzeit Spiel auf Spiel die Gegner niederringen und auf Tabellenplatz 1 stehen. Auch die KSV hatte kein Rezept gegen unsere patente Deckung und gegen unsere schnellen Angriffe. 

Weiterlesen

Lieblingsgegner vernascht

sgnord stsSteffen ist immer schnell vorne. Muss man dann auch sehen.Zum Nachbarschaftsderby ging es nach Friedrichsort zur SG-Kiel Nord. Wie auch schon in den vergangenen Spielzeiten wurde es eine relativ einseitige Sache. Die SG ist auch unser Lieblingsgegner. 

Zur Halbzeit lagen wir mit 13:18 in Führung. Den Vorsprung konnten wir bis zum Ende noch einmal kräftig ausbauen und beendeten das Spiel mit einem verdienten Kantersieg in Höhe von 29:41. Wobei 29 Gegentore eigentlich zuviel sind. Ein paar Nachlässigkeiten in der Deckung waren schon zu beobachten. Trotzdem hat Jens mit 2 gehaltenen 7 Metern

Weiterlesen

THW geht ohne Punkte wieder nach Hause

sts thwThorsten wieder dabei und direkt Sieger im NahkampfRoutiniert ziehen wir unsere Bahn an der Tabellenspitze. Jetzt 14:0 Punkte. Wieder einmal hatte der Gegener keine echte Chance 2 Punkte aus der Handballhochburg im Kieler Norden zu entführen.

Bis zur Pause ließen wir dem THW etwas Luft. 12:11 der Zwischenstand nach 30 Minuten. Doch anschliessend zogen wir unser Tempo nur etwas an und lagen stets mit 4-5 Toren in Front. Das macht Laune.

Weiterlesen

Auf Sieg spielen war Vorgabe

ftv stsWach wie die Raubkatzen steht die Abwehr gegen FT Vorwärts. Torsten, unser MVP im letzten Spiel, musste leider berufsbedingt aussetzen und forderte uns auf: "Auf Sieg spielen Jungs, das reicht...". Es ging gegen den Tabellenletzten FT Vorwärts Kiel in die Helmut Wriedt Halle nach Kiel.

Was sich auf dem Papier so leicht anhört, gestaltete sich von Spielbeginn bis zur Halbzeit doch schwieriger als gedacht. Erinnerungen an die letzte Saison kamen auf, wo wir im Hinspiel gegen Vorwärts auch nur ein Unentschieden schaffen konnten. 

Haarsträubende Passfehler gepaart mit hemmungslosen Fehlversuchen auf das gegenerische Tor ließen uns immerhin ein müdes 13:13 zur Pause erreichen. 

 

 

Weiterlesen

Weiter ungeschlagen

Seit 5 Spielen ungeschlagen! In der laufenden Saison halten wir unsere weiße Weste mit 10:0 Punkten. Verdienter Spitzenreiter der Klasse. Auch im packenden Heimspiel vor 60 Zuschauern in der Hans Bernd Halle gegen den Ellerbeker TV behalten wir mit 24:20 die Oberhand.  

Die Ellerbeker traten mit insgesamt 4 U21 Spielern an. Alle 4 hatten bereits am Mittag in höherer Klasse in der ersten des Ellerbeker TV ausgeholfen. Aufgrund der U21 Regelung des Verbandes sind die jungen Spieler in anderen Mannschaften zweitspielberechtigt. Auch in der vergangenen Saison konnten uns die Ellerbeker damit 3 Punkte klauen. Über diese Form von Wettbewerbsverzerrung hatten wir uns damals geärgert. Auch in diesem Spiel waren die höherwertigen „Hilfskräfte“ des Gegners für 11 der 20 Tore verantwortlich. Wir hatten dafür Thorsten, mit 5 Buden unser Torschützenkönig der Partie.

Weiterlesen

Spitzenspiel Wochen gehen gut weiter

heikendorf stsUnsere Abwehr war schnell auf den Beinen.Auch unser nächstes Spitzenspiel, gegen die erste des Heikendorfer SV, konnten wir sicher mit 32:27 für uns entscheiden.

Vorgewarnt durch die Ergebnisse der Heikendorfer waren wir bis in die Haarspitzen motiviert. Die Heikendorfer hatten in ihren bisherigen Spielen gezeigt, das sie gerne viele Tore werfen. 15:37 gegen FT Vorwärts und 27:36 gegen Kiel Nord standen in den Listen zu Buche. Haupttorschützen und Leistungsträger hatten wir in dem immer noch gefährlichen Altstar Sören Große sowie im Rückraum mit der 25 Benjamin Klotz ausgemacht.

Weiterlesen

Spitzenreiter

LukasLukas, unser Spezialagent auf Linksaußen im neuen SpieldressAbgeklärt und Sicher besiegen wir unseren bisherigen direkten Konkurenten um den Platz an der Sonne.

28:25 hieß es nach einem temporeichen Spiel in der Hans-Bernd Halle. Meyer (5 Buden) erwischte einen Sahnetag, nachdem er das letzte Spiel schon entscheidend souverän gelenkt hatte. 

Die Holsaten aus Kiel waren ebenfalls gut in die Saison gestartet. Hatten Sie doch den THW 13:25 und Kiel Nord 23:16 geschlagen. Sie standen somit mit uns auf dem ersten Tabellenplatz. Wir waren also vorgewarnt und hochmotiviert.

Weiterlesen

Erster Auswärtssieg

wikersvGute Stimmung nach dem Spiel in der Kabine

Es ging am Sonntag gegen den Wiker SV zur Mittagszeit um 12.30 in die Tallinhalle. Wer hat sich die Uhrzeit  nur ausgedacht? Unsere Youngster waren noch ganz aufgekratzt vom Abend zuvor. Hatte man doch wie üblich das Wochenende ordentlich begossen. Zum Treffpunkt kamen Sie dann auch mit der Mische noch in der Hand. Das könnte heiter werden war so die interne Ahnung der alten Garde. 

Die Wiker liefen mit acht Mann auf, wir mit voller Besetzung von 14 Recken

Weiterlesen

Derbysieger, Derbysieger Hey Hey Hey

IMG 4606Malte unsere Rückraumschwalbe im vollen Flug, Andi Waldeck, hinten rechts, will vielleicht lieber nach HauseIn einem packenden Auftaktspiel zur neuen Saison stand in der mit 55 Zuschauern gefüllten Hans-Bernd Halle zu Dänischenhagen unser erstes Punktspiel der neuen Saison an. Gleich ein Derby gegen die neu formierte 4te der Dänischenhagener. Gespickt mit alten Recken aus der ehemaligen 2ten, sowie verstärkt durch talentierte U21 Spieler, wollten sie uns 2 Punkte rauben. Doch daraus wurde leider nichts.

Weiterlesen

mg stb logoQUER final sz

binge

timms rind

bloetz
Logo quer boettcher
Max Lorenz Logo 2015